Bewusstsein schaffen für IT-Sicherheit und Datenschutz: AWARENESS-KAMPAGNE der BITMARCK jetzt auch bei der SBK im Einsatz

IT-Sicherheit und Datenschutz sind aus dem Arbeitsalltag nicht mehr wegzudenken. Gegen technische Angriffe wie Viren oder Trojaner kann sich ein Unternehmen weitgehend schützen. Doch während es ausreichend technische Möglichkeiten zur Absicherung der IT gibt, kommt natürlich auch den Mitarbeitern eine besondere Bedeutung zu. Angriffe, die durch menschliche Verhaltensweisen ausgelöst werden, lassen sich nur schwer abwehren. …

Für einen optimierten Support-Prozess: Einsatz neuer Kommunikationstechniken im Service Desk

Mit der regelmäßigen Evaluierung und Integration zukunftsweisender Trends bietet BITMARCK ihren Kunden einen innovativen Service Desk mit modernsten Technologien und größtmöglichen Komfort.  Digitalisierung und künstliche Intelligenz verändern bereits heute die Art und Weise, wie Unternehmen arbeiten. Diesem Trend stellt sich auch BITMARCK und evaluiert am Standort Hamburg neue Technologietrends und deren Einsatzmöglichkeiten im Service Desk, …

EESSI: Initiale Auslieferung der Komponente zum Stichtag

Der gesamte Datenaustausch zwischen nationalen Sozialversicherungsträgern zu grenzübergreifenden Vorgängen wird ab 01. Juli 2019 über EESSI (Elektronischer Austausch von Sozialversicherungsdaten) abgewickelt. Die ausgetauschten Dokumente sind strukturiert und werden nach gemeinsam vereinbarten Verfahren erstellt. Sie werden über EESSI dem richtigen Empfänger im anderen Mitgliedsstaat zugestellt. Der Vorteil: Mit EESSI können die Sozialver­sicherungsträger EU-weit schneller und sicherer …

BITMARCK_21c|ng – Das sind die Highlights aus dem Release 24.00

Das Release 24.00 ist stark dominiert durch die Umsetzung gesetzlicher Anforderungen insbesondere zum Electronic Exchange of Social Security Information (EESSI). Auch in diesem Release werden die Arbeiten zur Umsetzung der Aktionssteuerung|ng umgesetzt. Die Marktfreigabe für das Release 24.00 ist für Mai 2019 geplant. Die Release-Highlights aus dem Themenspektrum ,,Gesetzliche Anforderungen“: Datenaustausch MDK-Vorsorge und Reha: Erstumsetzung …

Private cloudbasierte Telekommunikationslösung – Europaweite BITMARCK-Ausschreibung

Im Artikel „DAVINCI 3.0“ haben wir bereits erfahren, welche Vorteile eine moderne Telefonielösung der DAK-Gesundheit bietet. Vor dem Hintergrund der aktuellen europaweiten Umstellung geschäftlich genutzter Telefon- und Breitband-Anschlüsse zur einheitlichen All-IP-Technik, greift BITMARCK dieses Thema natürlich auch auf, um weitere Krankenkassen mit einem passenden Produkt auszustatten – denn die Tage von klassischer Festnetztelefonie gehören der …

Vivy im Fokus: News rund um die Gesundheitsplattform

Bei dem erfolgreichen und von sehr großem öffentlichen Interesse begleiteten Launch der elektronischen Gesundheits­plattform Vivy im September waren insgesamt 14 gesetzliche Krankenkassen an Bord, darunter auch die DAK-Gesundheit, die IKK classic und die Pronova BKK. Die Vivy App schoss damals sowohl in Apples App Store als auch im Google Play Store jeweils auf Platz eins …

Elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (eAU) … läuft!

Der Gesetzgeber verpflichtet mit dem Kabinettsentwurf des Terminservice- und Versorgungs­gesetzes (TSVG) Ärzte und andere Einrichtungen ab 2021 zur elektronischen Übermittlung von AU-Daten an die Krankenkassen. Der GKV-Spitzenverband hat ein Konzept erarbeitet, wie nicht nur AU-Daten aus der Arztpraxis zur Krankenkasse gelangen, sondern wie gleichzeitig der Arbeitgeber des Erkrankten elektronisch informiert werden kann. Praktische Erprobungen zur …

Neues Partnermanagement bei BITMARCK

Erste Zertifizierungen erfolgreich abgeschlossen Seit dem Frühjahr 2018 hat BITMARCK das Partnermanagement grundlegend neu strukturiert. Wurde bisher zwischen Businesspartner, Technologiepartnern und strategischen Partnern unterschieden, so gibt es nun eine Differenzierung nach Businesspartnern, zertifizierten Produkten und zertifizierten Partnern. Die zertifizierten Produkte durchlaufen dabei einen genau vorgegebenen Zertifizierungsprozess, der sich in folgende Schritte untergliedert: Anfrage des Partners …