Die Kommunikation über unverschlüsselte Wege wird – trotz der offenkundig bestehenden Sicherheitsmängel – auch heutzutage immer noch genutzt, um wichtige Daten beispielsweise über WAN-Netzwerke zwischen den Standorten zu verschicken. Um einen Datenmissbrauch zu vermeiden, ist es daher essenziell, auch diese Kommunikationswege mit zusätzlicher Sicherheit auszustatten, damit diese nach Art. 32 der DSGVO „Sicherheit der Verarbeitung“ die Anforderungen und die Verpflichtung zum Schutz von personenbezogenen Daten erfüllen. Aus diesem Grund empfiehlt BITMARCK seinen Kunden, sämtliche WAN-Leitungen, die auf MPLS (Multiprotocol Label Switching) basieren, mit einer Verschlüsselungslösung auszustatten. Hierzu bietet BITMARCK gemeinsam mit dem WAN-Dienstleister Deutsche Telekom Business Solution GmbH das Produkt GetVPN an.

Mit GetVPN sind die Daten vor unbefugten Zugriffen geschützt

GetVPN steht für „Group Encrypted Transport“ und schützt dank einer Ende-zu-Ende-Verschlüsselung die Authentizität, Vertraulichkeit und Integrität der sicherheitsempfindlichen Informationen. So bleiben alle Daten vor unbefugten Zugriffen geschützt. Darüber hinaus erfüllt die Lösung bei vergleichbarem Sicherheitsstandard moderne Kommunikations­erfordernisse.

Implementierung auf das vorhandene MPLS-Netzwerk

GetVPN kann auf alle MPLS-Netzwerke des Kunden implementiert werden, die über die Deutsche Telekom Business Solution GmbH bei der BITMARCK Beratung GmbH in Betrieb sind. Dazu wird die Verschlüsselung für das MPLS-Gesamtnetzwerk des Kunden eingerichtet und am jeweiligen Kundenstandort individuell eingebunden. Eine notwendige Anpassung der bestehenden MPLS-WAN-­Infrastruktur ist abhängig von der Reife und Auslastung der vorhandenen Stand­ortleitungen sowie -router. Um dies sicher­zustellen, werden vorab entsprechende Prüfungen sowie Upgrades der MPLS-­­WAN-Infrastruktur durchgeführt.  

Mit GetVPN hat BITMARCK also eine gesetzes­­konforme Lösung geschaffen, die den Anforderungen von Datenschutz- und IT-Sicherheits-Vorgaben entspricht und gleichzeitig auch eine Aktualisierung der MPLS-WAN-­Infrastruktur auf den aktuellsten Stand der Technik sicherstellt. Möchten Sie mehr erfahren? Dann kommen Sie auf uns zu – unsere Kundenverantwortlichen beraten Sie gerne!